zurück zur TSV Hauptseite

Liebe TSV- Fans

„Mit Tradition in die Zukunft“

DSC_4458b

Die Mannschaft hat sich vorgenommen, in jedem Spiel 100% zu geben!

Wir freuen uns auf EURE Unterstützung! 

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 16.Februar 2016

Mit Tradition in die Zukunft

Birkenau. Der Handball-Traditionsverein TSV Birkenau macht einen Neuanfang. Nachdem der ehemalige Spieler Sebastian Brehm bereits die sportliche Leitung von Roland Weber übernommen hatte, geht es für die Birkenauer nun mit einem vierköpfigen Führungskreis in die Zukunft. „Wir sehen diesen Neuanfang als Chance“, erklären die Verantwortlichen unisono. Neben Brehm gehören mit Andreas Fischer und Jan Fremr zwei weitere ehemalige Spieler der neuen Führungsriege an, die vom handballbegeisterten Udo Fuchslocher komplettiert wird. Weber wird den Vorsitz des Fördervereins von Hermann Sattler übernehmen.

„Wir sehen diese Saison als Findungsphase“, erbat sich Fuchslocher etwas Zeit für den Badenligisten. „Der TSV ist es aber mehr als wert, sich hier aktiv zu engagieren“. Die aktuelle Position im Führungskreis eines Handballvereins ist für alle vier Neuland, doch eines fehlt den Verantwortlichen keinesfalls: Leidenschaft. Die enge Verbundenheit zum TSV hat Fischer und Fremr dazu bewegt, schnell eine Zusage zu geben – Fuchslocher musste ebenfalls nicht lange überlegen. „Wir haben alle das gleiche Thema auf der Stirn stehen“, sagt Fischer.

Ohnehin planen die Birkenauer Handballer eher mittel- und langfristig. „Mit Tradition in die Zukunft“, beschrieb Brehm das Motto. Er ergänzte: „Der Neuanfang ist eine Chance für uns.“ Auch Fuchslocher hat einen klaren Weg für sich und seine Kollegen aus dem Führungskreis vor Augen. „Wir wollen uns langfristig konzeptionieren“, so der Führungskreisangehörige.

 

Quelle: wnoz

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 9.August 2016

Hermann Sattler übergibt den Vorsitz an Roland Weber

Förderverein des TSV Birkenau mit neuem Vorstand

Am 25.05.2016 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Fördervereins des TSV Birkenau statt.Wesentliche Inhalte der Sitzung waren eine Satzungsänderung und die Neuwahlen.Diese wurden u.a. notwendig, da der langjährige Vorsitzende und Mäzen des TSV Birkenau, Hermann Sattler den Vorsitz aus Altersgründen abgeben wollte.Die Mitgliederversammlung wählte den langjährigen Sportchef der Handballer, Roland Weber, zum Nachfolger von Hermann Sattler.Ihm zur Seite steht zukünftig ein gutes Team; Alice Schäfer, die langjährige „Finanzchefin“ steht weiterhin als Kassier zur Verfügung, der neue 2. Vorsitzende ist Sigurd Heiss, der viele Jahre erfolgreich die Geschäfte der Spielbetriebs GmbH des TSV Birkenau führte. Für die Verjüngung im Vorstandsteam sorgte als Schriftführer der 25-jährige Christian Hauck, der schon seit einigen Monaten im Organisationsteam der Jugend-Handballer aktiv ist. Als Kassenprüfer fungiert weiterhin Wolfgang Glaser, ihm zur Seite steht Walter Zopf, der das Amt von Herbert Arnold übernommen hat.

Alle Kandidaten wurden einstimmig und ohne Enthaltung gewählt. Ebenso wurde die vorgeschlagene Satzungsänderung beschlossen.

Roland Weber bedankte sich für das Vertrauen und ist optimistisch, dass mit dem neuen Vorstandsteam einige Aktivitäten zur Unterstützung der Handballer gestartet werden können.

Besonderen Dank ließ er Hermann Sattler zukommen. „Wer Jahrzehnte lang den Handball des TSV Birkenau derartig unterstützt, vor dem kann ich nur den Hut ziehen, Danke Hermann Sattler.“ Die Versammlung reagierte mit lange anhaltendem Beifall für Hermann Sattler.

Der neue Vorsitzende gab anschließend die Zielsetzung des seit 1997 bestehenden Fördervereines bekannt.

Die derzeitige Mitgliederzahl soll mittelfristig verdoppelt werden. Dazu sind Aktionen geplant, die in Kürze bekannt gegeben werden. Öffentliche Auftritte zur Unterstützung der Handballer sind geplant. Der Förderverein wird diesbezüglich die Maxlrainer Hütte bei der Birkenauer Kerwe betreiben. Langfristig will man die Einnahmen deutlich erhöhen, um einen attraktiven Spielbetrieb in Birkenau zu sichern. „Wenn sich unsere Mitglieder aktiv beteiligen, sollten diese Ziele umzusetzen sein“, so der neue Vorsitzende Roland Weber. Er bedankte sich für die harmonische und konstruktive Mitgliederversammlung und verabschiedete die Beteilgten in das verlängerte Wochenende.

Unbenannt

Hermann Sattler wünscht Roland Weber viel Erfolg. Reihenfolge von links 2. Vorsitzender Sigurd Heiß, Hermann Sattler,            1. Vorsitzender Roland Weber, Alice Schäfer und Christian Hauck stehen dem neuen Vorstand zur Seite.

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 13.Juni 2016

B-Jugend in der Badenliga – A-Jugend muss “ nachsitzen “

IMG_9526

Nach dem erfolgreichen Qualifikationsturnier in der Hans-Michel- Halle Hemsbach steht fest, dass unsere B-Jugend auch in der kommenden Saison 16/17 in der Badenliga spielen wird . Entscheidenden Anteil hierfür gebührt dem Trainerteam Gabriel Schmiedt und Volker Kreis, die sich mit “ ihren Jungs “ über diesen Erfolg freuten

Die männl. B-Jugend des TSV Birkenau hat sich in souveräner Manier einen Festplatz für die Badenligasaison 16/17 gesichert. Beim entscheidenden Qualifikationsturnier in der Hans-Michel-Halle Hemsbach zeigte sich das hoffnungsvolle Team des Trainergespanns Schmiedt/Kreis sehr konzentriert und hinterließ bei ihren Erfolgen gegen Hemsbach/Laudenbach (15:10), Nussloch(16:9) und Post Karlsruhe (15:11) bereits einen nachhaltigen Eindruck. Im entscheidenden Spiel gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim riefen die TSV-Jungs exakt im richtigen Moment ihre beste Leistung ab. Mit einer überragenden Angriffsleistung hielten die Birkenauer von Beginn an die Zügel fest in der Hand und ließen den Gegner beim letztendlichen 26:9 Erfolg praktisch nie ins Spiel kommen. Nach der Partie war der Jubel natürlich entsprechend groß, in dieser Verfassung ist der Mannschaft eine ähnlich gute Rolle wie in der letzten Saison zuzutrauen.

TSV Birkenau: Jakob Tesarz und  Sebastian Stamm im Tor, Paul Kreis, Marius Ott, Jann Hohl, Lukas Weisbrod, Marvin Brock, Nico Bausch, Michel Spilger, Felix Fath.

Die A-Jugend verpasste den direkten Badenligaeinzug im ersten Anlauf, kann ihr Ziel jedoch in einer weiteren Qualifikation bereits am Donnerstag ( Feiertag) noch erreichen. Ein Grund für die enttäuschten Gesichter im Benckiser-Sportpark Pforzheim war sicherlich die Tatsache, dass ausgerechnet an diesem Tag wichtige Spieler aus unterschiedlichen Gründen fehlten und so nur ein begrenzter Kader zur Verfügung stand. Nach ansprechenden Leistungen gegen LiHoli (11:11) und trotz der 15:19 Niederlage gegen den klaren Favoriten TGS Pforzheim musste im Spiel gegen den PSV Heidelberg die Entscheidung über die direkte Qualifikation fallen. Gegen das identische Team, das in der letzten Badenligasaison der B-Jugend noch zwei Mal deutlich besiegt wurde, mangelte es den TSV-Jungs jedoch an Biß und dem unbedingten Willen. Nach der unerwarteten 17:14 Niederlage muss die erneute Chance am Feiertag nun konsequent genutzt werden.

TSV Birkenau:  Daniel Schwarz und Xaver Lehmann im Tor, Patrick Noe, Marvin Brock, Patrick Braun, Lukas  Weisbrod, Tobias May, Lukas Gutsche, Niclas Jöst.

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 3.Mai 2016

TSV Birkenau Herren 1-SG Pforzheim Eu II

[Best_Wordpress_Gallery id="38" gal_title="TSV Birkenau Herren 1-SG Pforzheim Eu II"]

 

Fotograf: Dr. Uwe Klein

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 1.Mai 2016

Jugend -Qualifikationen im gesamten BHV-Bereich

Für die B- und A-Jugend des TSV Birkenau stehen am Wochenende richtungsweisende Qualifikationsspiele auf BHV-Ebene für die neue Badenligasaison 2016/17 an. Dabei muss die B-Jugend am Samstag ab 11:00 Uhr in der Hans-Michel-Sporthalle Hemsbach in ihrer Gruppe gegen das Team des Gastgebers, Nussloch, Heidelsheim/Helmsheim sowie Post Karlsruhe antreten. Bei einer Spielzeit von 2×15 Minuten qualifizieren sich nur die beiden Gruppenersten für die Badenliga, die beiden Nächstplatzierten müssen in eine erneute Qualifikation mit den betreffenden Mannschaften der beiden weiteren Gruppen. Im leicht geändertem Modus – 2 Gruppen a 3 Mannschaften – trifft die A-Jugend am Sonntag, den 1. Mai ab 12:30 Uhr in der Sporthalle Benckiserpark Pforzheim auf die Mannschaften von TGS Pforzheim und der HSG Liholi. In Überkreuzspielen mit den beiden Erstplatzierten der zweiten Gruppe, hier spielen Edingen/Friedrichsfeld, Eggenstein und PSV Heidelberg, sind die beiden Sieger für die Badenliga gesetzt. Die jeweiligen Verlierer müssen analog zur B-Jugend mit den platzierten Mannschaften der anderen beiden Gruppen in eine weitere Qualifikation. Vor diesem Hintergrund stehen beide TSV-Nachwuchsmannschaften am Wochenende vor einer echten Bewährungsprobe. Da sind insbesondere Moral und Kampfgeist die Attribute, die nur als Team umgesetzt werden können.

Spielplan der B-Jugend am Samstag, den 30. April in der Hans-Michel-Halle Hemsbach

11.00 Uhr JSG Hemsbach/Laudenb – TSV Birkenau,
11:50 Uhr SG Nussloch – SG Heidelsh./Helmsh.,
12:40 Uhr Post Karlsruhe – JSG Hemsb./Laudb.,
13:30 Uhr TSV Birkenau – SG Nussloch,
14:20 Uhr SG Heidelsh./Helmsh. – Post Karlsruhe,
15:10 Uhr SG Nussloch – JSG Hemsb./Laudb.,
16:00 Uhr TSV Birkenau – Post Karlsruhe,
16:50 Uhr JSG Hemsb./Laudb. – SG Heidelsh./Helmsh.,
17:40 Uhr Post Karlsruhe – SG Nussloch,
18:30 Uhr SG Heidelsh./Helmsh. – TSV Birkenau 1
9:30 Uhr evtl. Entscheidungsspiel

Spielplan der A-Jugend am Sonntag, den 1. Mai in der Sporthalle Benckiserpark Pforzheim

11:00 Uhr TGS Pforzheim – HSG Liholi,
11:50 Uhr SG Edingen/Friedrichsfeld – TG Eggenstein,
12:40 Uhr HSG Liholi – TSV Birkenau,
13:30 Uhr TG Eggenstein – PSV Heidelberg,
14:20 Uhr TSV Birkenau – TGS Pforzheim,
15:10 Uhr PSV Heidelberg – SG Edingen/Friedrichsfeld,
16:30 Uhr Halbfinale 1. Gruppe 1 –2. Gruppe 2
17:20 Uhr Halbfinale 1. Gruppe 2 – 2. Gruppe 1

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 28.April 2016

TSV-Jungs scheitern in der BWOL-Qualifikation

Schade, die B-Jugend des TSV Birkenau hat den Sprung in die BWOL-Hauptqualifikation verpasst. Das Team des Trainergespanns Schmiedt/Kreis ist nun gefordert und muß in der unmittelbar anstehenden BHV-Qualifikation einen Platz für die Badenligasaison 16/17 anstreben. Eigentlich fiel die Vorentscheidung in der Konrad-Adenauer-Halle in Pforzheim bereits im ersten Spiel , als sich die ersatzgeschwächten Odenwälder in ihrer Partie gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen bis drei Minuten vor Spielende und dem knappen knappen16:15 Rückstand ein Duell auf Augenhöhe lieferten. In der entscheidenden Phase fehlte dann die Abgeklärtheit und Oftersheim gelang die endgültige Entscheidung zum 17:15 Erfolg. Gegen das überragende und unbesiegte Team des späteren Qualifikationssiegers Pforzheim/Eutingen waren die Birkenauer bei der deutlichen 25:14 Niederlage praktisch chancenlos. Im letzten Spiel gegen die SG Stutensee musste nun ein Sieg mit mindestens drei Toren her. Dieses Spiel war von einer guten Mannschaftsleistung geprägt und stand bis zum 18:18 Remis gut zwei Minuten vor dem Abpfiff auf Messer`s Schneide. Am Ende musste der dünne TSV-Kader auch seinem hohen Kraftaufwand erkennbar Tribut zollen, die Karlsruher gelangten so zu einem glücklichen 20:18 Erfolg.

Die Ergebnisse: Pforzheim – Stutensee 15:10, Birkenau – Oftersheim/Schwetzingen 15:17, Pforzheim – Birkenau 25:14, Stutensee – Oftersheim/Schwetzingen 18:13, Oftersheim/Schwetzingen – Pforzheim 8:20, Birkenau – Stutensee 18:20.

TSV Birkenau: Sebastian Stamm und Jakob Tesarz im Tor, Paul Kreis (11/4), Marius Ott (7), Jann Hohl (7), Lukas Weisbrod (4), Marvin Brock (7), Nico Bausch (2), Michel Spilger (4), Felix Fath (5/1)

Themen: B- Jugend, Spielberichte - Jugend | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 26.April 2016

Jung – wild – Handballer!

Spannende Entwicklung bei der männlichen E-Jugend in der vergangenen Saison

Nicht wenige Zuschauer und Eltern haben sich zu Beginn der Saison 2015/2016 der männlichen E-Jugend die Haare gerauft und wohl gedacht: „Ob das noch was wird…?“

Es wurde! Und wie es wurde! Beitrag weiterlesen »

Themen: E-Jugend | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 24.April 2016

TSV-Jungs kämpfen um BWOL-Hauptqualifikation

Vor einer echten Reifeprüfung steht die männl. B-Jugend des TSV Birkenau am kommenden Samstag, den 23.April, in der Konrad-Adenauer-Sporthalle Pforzheim. Dort kämpfen im Spiel jeder gegen jeden und einer Spielzeit von 2×20 Minuten insgesamt vier Mannschaften um den Einzug in die BWOL-Hauptqualifikation. ( voraussichtlich anfangs Juni ) Vor dem Hintergrund, dass sich von diesen vier Teams die drei Erstplatzierten qualifizieren, scheint das auf den ersten Blick eine lösbare Aufgabe. Die TSV-Verantwortlichen um Jugendkoordinator Gabriel Schmiedt können die Situation jedoch realistisch einschätzen und wissen um die besonderen Qualitäten der spielstarken Konkurrenz aus Pforzheim/Eutingen, Stutensee und der SG Oftersheim/Schwetzingen. Die Birkenauer, die als badischer Vizemeister eine richtig gute Saison spielten, müssen wohl jeweils an ihre Leistungsgrenze gehen, wenn sie ihr erstes großes Ziel für die neue Saison 16/17 erreichen wollen.

TSV-Spielzeiten in Pforzheim: 14:10 Uhr gegen Oftersheim/Schwetzingen, 15:40 Uhr gegen Pforzheim/Eutingen, 19:30 Uhr(!!) gegen SG Stutensee.

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 21.April 2016

TSV Birkenau ist aus dem Rennen

Plankstadt. Die Aufstiegsfrage in der Handball-Badenliga ist entschieden. Die SG Heddesheim hat mit dem 27:26-Erfolg in Neuenbürg die Meisterschaft und Rückkehr in die BWOL klar gemacht. Als Tabellenzweiter wird der TSV Amicitia Viernheim an der Aufstiegs-Relegation teilnehmen. Der TSV Birkenau gab mit der 25:26-(16:13)-Niederlage bei der TSG Plankstadt die letzte Chance auf die Vizemeisterschaft noch aus der Hand und muss sich mit Platz drei begnügen. Nur zwischen der 14. und 19. Minute lagen die Gastgeber in Führung, ansonsten hatte der TSV die Partie eigentlich im Griff. Bis zur 56. Minute, als Nicolas Großhans das 26:25 erzielte. In den verbleibenden fast fünf Minuten schafften es die Birkenauer dann nicht mehr, den Ball im Plankstadter Tor unterzubringen. Zu wenig für eine Mannschaft, die etwas mit dem Aufstieg zu tun haben möchte. Beitrag weiterlesen »

Themen: Herren 1, Spielberichte - Herren | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 18.April 2016

Bittere Niederlage

Birkenau. Jetzt haben es die Handballer des TSV Birkenau nicht mehr selbst in der Hand. Mit der 32:34-Heimniederlage gegen den TV Hardheim schob sich der TSV Amicitia Viernheim an den Birkenauern vorbei auf Platz zwei der Handball-Badenliga. Diese Platzierung berechtigt zu den Aufstiegsspielen zur BWOL. Im Fernduell müssen die Schwarzen Falken nun in den letzten beiden Spielen auf einen Viernheimer Ausrutscher hoffen und selbst zweimal gewinnen, um einer sehr guten Saison doch noch das Sahnehäubchen aufsetzen zu können. Beitrag weiterlesen »

Themen: Herren 1, Spielberichte - Herren | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 11.April 2016

M-KL2 | TSV Mannheim von 1846 : TSV Birkenau 2

Themen: Herren 1b, Spielplan - Herren | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 11.April 2016

M-BL | TSV Birkenau : SG Pforzheim/Eutingen 2

Themen: Spielplan - Herren | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 11.April 2016

M-BL | TSG Eintracht Plankstadt : TSV Birkenau

Themen: Spielplan - Herren | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 11.April 2016

M-KL2 | TSG Eintracht Plankstadt 2 : TSV Birkenau 2

Themen: Herren 1b, Spielplan - Herren | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 11.April 2016

Das Brustbein ist gebrochen

Birkenau. Schlimme Nachricht für die Badenliga-Handballer des TSV Birkenau: Ausgerechnet im Saisonendspurt muss der aktuelle Tabellenzweite und Aufstiegskandidat auf einen seiner wichtigsten Spieler verzichten. Leistungsträger Gerrit Fey fällt mit einer schweren Verletzung lange aus und wird den Birkenauern in dieser Runde nicht mehr zur Verfügung stehen. Das gab gestern Team-Manager Roland Weber bekannt. „Gerrit hat sich das Brustbein gebrochen und darf in den nächsten Wochen überhaupt keinen Sport mit Körperkontakt ausüben. Er wird uns nicht nur in den restlichen drei Saisonspielen fehlen, sondern auch in den eventuell noch anstehenden Aufstiegsspielen. Das trifft uns natürlich ins Mark“, sagte Weber. Beitrag weiterlesen »

Themen: Allgemein, Herren 1, Mannschaften - Herren | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 11.April 2016

Qualifikationsturnier für die Badenliga

Themen: Spielplan - Herren | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 7.April 2016

TSV Birkenau bleibt ganz cool

Knielingen. Die Handballer des TSV Birkenau halten dem Druck in der Badenliga stand. Während Spitzenreiter SG Heddesheim erneut Federn ließ, setzten sich die Schwarzen Falken gestern Abend beim TV Knielingen mit 30:23 (14:11) durch. „Am Anfang waren wir noch etwas schläfrig, dann haben wir gut ins Spiel gefunden und die letzten 20 Minuten haben wir dann auch spielerisch wirklich überzeugt. Das war schön anzusehen“, sagte Co-Trainer Frank Dümmler. Beitrag weiterlesen »

Themen: Herren 1, Mannschaften - Herren | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 7.April 2016

Birkenau nach der Pause chancenlos

Hockenheim. Das war bitter: Im Kampf um die Rückkehr in die 1. Handball-Kreisliga unterlagen die Handballer des TSV Birkenau Ib beim Schlusslicht HSV Hockenheim II klar mit 18:27 geschlagen geben. Wie sich herausstellte, bedienten die Hausherren sich mit drei Spielern aus dem Badenliga-Team, um einen möglichen Abstieg zu vermeiden. Das sollte sich als spielentscheidend erweisen. Beitrag weiterlesen »

Themen: Herren 1b, Mannschaften - Herren | Kein Kommentar »

Von Christian Hauck | 7.April 2016